Gesunder Zustand und Ruhe.

Gesundheit der ganzen Familie – Artikel über Gesundheit.

Ohne sie könnten wir Fleisch und viele andere Lebensmittel nicht essen, die Rede ist von den Zähnen. 32 an der Zahl, hat jeder Mensch in seinem Gebiss. An die Zähne denken viele Menschen erst dann, wenn sie wehtun. Genauso verhält es sich mit dem Besuch beim Zahnarzt, häufig wird dieser erst dann aufgesucht, wenn die Schmerzen schon da sind. Beides ist ein Fehler, den seine Zähne und die Zahngesundheit sollte man auf gar keinen Fall unterschätzen.

Kaputte Zähne: Schwere Erkrankungen sind möglich

Wer bei seinen Zähnen nicht auf die Zahngesundheit achtet, zur Zahngesundheit gehört ein tägliches putzen und eine regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt, der läuft Gefahr von Schädigungen. Zu den möglichen Schäden die entstehen können, zählen zum Beispiel kariöse Zähne, Entzündungen an Zahnfleisch oder aber auch an der -wurzel. Durch solche Schäden verlieren die Zähne nicht nur ihre weiße Farbe, sondern können auch leicht abbrechen oder aber auch vollständig ausfallen. Wer jetzt denkt, dass dies schon alle Folgen sind, der täuscht sich. Denn durch die Bakterien in unserem Mund, kann es dadurch leicht zu schweren Erkrankungen kommen. Gut 800 verschiedene Bakterien befinden sich in unserem Mund. In der Regel sind diese ungefährlich. Doch durch Schäden an den Zähnen, können diese leicht schwere Krankheiten auslösen. Die Bandbreite reicht hier von schwere Infektionen, bis hin zu einem Schlaganfall oder einem Herzinfarkt. Leicht kann es hierbei auch zu Entzündungen in der Lunge oder am Herzen, wie am Herzmuskel kommen. Wie man daran erkennen kann, kann von schadhaften Zähen durchaus eine Lebensgefahr ausgehen. Natürlich kommt es zu solchen Folgen nicht zu sofort, sondern meist braucht es einige Zeit.

Das gehört zur Zahngesundheit

Damit es soweit nicht kommt, sollte man auf seine Zahngesundheit stets achten. Wichtig ist hierbei schon auf die Zahngesundheit in jungen Lebensjahren zu achten. Denn oftmals herrscht hier noch der Irrglaube, es sind ja nur Milchzähne die ausfallen und noch nicht, die richtige Zähne. Doch diese können bereits schon einen Schaden abbekommen. Grundsätzlich gehört zu einer guten Zahngesundheit das Putzen der Zähne. Morgens, mittags und natürlich kurz vor dem Schlafen sollte man seine Zähne putzen. Sind die Zähne geputzt, sollte man gerade in den Nachtstunden auf zuckerhaltige Getränke verzichten. Doch auch wenn man dies alles beachtet, kann es natürlich bei den Zähnen mal zu einem Schaden kommen. Nicht immer muss sich dieser sofort bemerkbar machen. Aus diesem Grund sollte man in regelmäßigen Abständen, mindestens einmal im Jahr zu einer Zahnkontrolle bei seinem Zahnarzt gehen. So können im Rahmen der Kontrolle, Schäden frühzeitig entdeckt und beseitigt werden, so haben schwere Erkrankungen und kaputte Zähne keine Chance.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.